Gästeehrungen

Gästeehrungen in Bad Clevers

Wir freuen uns sehr eine Vielzahl von Stammgästen bei uns in Bad Clevers begrüßen zu dürfen! Sind doch zufriedene und begeisterte Gäste für uns die wichtigste Bestätigung unserer Leistungen als Gastgeber. Ihr Wiederkommen und ihre Verbundenheit ist für uns Zeichen dafür, dass wir Ihnen einen erholsamen Aufenthalt bieten und sie von unserem Haus überzeugen konnten. Wir danken allen Stammgästen für ihre jahrelange Treue und freuen uns schon auf ein Wiedersehen!
von links: Herrn Michael Schenn aus Gaimersheim danken wir zum 18. Aufenthalt, das Weinbauer-Ehepaar Franz und Regina Voll aus Escherndorf erholt sich schon zum 6. Male in Bad Clevers, mit Herrn Rolf-Dieter Born aus Gaimersheim freuen wir uns über 11 Aufenthalte, Frau Brigitte Oberle aus Ingolstadt danken wir für 18 Regenerierungen im Kneipp-Sanatorium, dem Ehepaar Claudia und Hans Moser gratulieren wir zum 10. Jubiläum und dem Ehepaar Johanna und Peter Renghart dankt die Familie Angerer mit ihrem Team für 12 Aufenthalte in Bad Cleversvon links: Herrn Michael Schenn aus Gaimersheim danken wir zum 18. Aufenthalt, das Weinbauer-Ehepaar Franz und Regina Voll aus Escherndorf erholt sich schon zum 6. Male in Bad Clevers, mit Herrn Rolf-Dieter Born aus Gaimersheim freuen wir uns über 11 Aufenthalte, Frau Brigitte Oberle aus Ingolstadt danken wir für 18 Regenerierungen im Kneipp-Sanatorium, dem Ehepaar Claudia und Hans Moser gratulieren wir zum 10. Jubiläum und dem Ehepaar Johanna und Peter Renghart dankt die Familie Angerer mit ihrem Team für 12 Aufenthalte in Bad Clevers
Dieser November weckte Glücksgefühle
Wichtig ist für die Gäste von Bad Clevers: Entspannen - während des gesamten Aufenthaltes, in der wunderschönen Gegend um's Haus, bei den Therapien, den Wohlfühlangeboten im herrlichen, adventlichen Ambiente unendlich genießen, Tagträume erleben, das sind nur einige Dinge, weshalb die Gäste auf dem Bild  zu dieser Jahreszeit die optimale Regenerierung erfahren. Wenn noch dazu, wie in diesem Jahr, die Sonne strahlt, ist auch der Gast viel schneller gut drauf, denn die Bewegung in der näheren sowie weiteren Bad Grönenbacher Umgebung macht stets unheimlich Freude. Abwechslungsreich sind die Ausblicke in die schon weißen, verschneiten Berge. Unsere Wiederholungsgäste schätzen diese Zeit ganz besonders, und wenn dann leider der Abschied nach diesen erholsamen Tagen naht, dann wünscht das Team von Bad Clevers eine glückliche und positive Zeit und sagt: "Pfüa Gott und alles erdenklich Gute – bis zum Wiedersehen im Jahr 2017!"
Im Bild von links: Ehepaar Elisabeth und Heinz Kirtschig aus Mirskofen 16 Aufenthalte,  davor: Frau Petra Schmidmeyer 8 x, Ehepaar Maria und Hermann Holzer aus Kösching 16 x, Frau Petra Ringelmann aus Ingolstadt 8 x, Ehepaar Friederike und Gottfried Hofweber aus Kösching 12 Aufenthalte, Frau Jutta Hopf aus Frankfurt 12 x, Herr Werner Englisch aus Weichering 10. Aufenthalt, Frau Monika Hanczar aus Ingolstadt 7 x, Frau Roswitha Gensberger aus Ingolstadt 8. Aufenthalt in Bad CleversIm Bild von links: Ehepaar Elisabeth und Heinz Kirtschig aus Mirskofen 16 Aufenthalte, davor: Frau Petra Schmidmeyer 8 x, Ehepaar Maria und Hermann Holzer aus Kösching 16 x, Frau Petra Ringelmann aus Ingolstadt 8 x, Ehepaar Friederike und Gottfried Hofweber aus Kösching 12 Aufenthalte, Frau Jutta Hopf aus Frankfurt 12 x, Herr Werner Englisch aus Weichering 10. Aufenthalt, Frau Monika Hanczar aus Ingolstadt 7 x, Frau Roswitha Gensberger aus Ingolstadt 8. Aufenthalt in Bad Clevers
Goldene Oktobertage im Kneipp-Sanatorium Bad Clevers
Es sind momentan wunderschöne Tage zum Genießen, die der Oktober 2016 beschert. Es gehört zum Wohlfühlen dazu und trägt zur Hochstimmung bei, das schöne Voralpenland in seinem prächtigen Herbstkleid zu erleben und dahinter, zum Greifen nahe, die schon weißen, schneebedeckten Bergspitzen zu sehen. Es ist optimal mit Gleichgesinnten durch den Bad Grönenbacher Wald als Nordic-Walker zu streifen, die Sonne zu genießen, wenn sie die Färbung der Laubbäume so richtig zum Leuchten bringt, oder einfach nur die tanzenden Blätter zu beobachten, die der Wind sanft schaukelnd zur Erde trägt. Danach lässt man sich im wunderbaren Wellnessbereich verwöhnen und genießt die Saunen. Diese und viele anderen Annehmlichkeiten, sowie Genüsslichkeiten, schätzen die Stammgäste auf dem Bild sehr und schöpfen dabei wieder neue Energien. Die Familie Angerer bedankt sich bei allen Jubilaren recht herzlich für die Verbundenheit zu Bad Clevers sowie seinem Team und freut sich auf ein gesundes Wiedersehen.
von links: Herrn Heinz Becker aus Ingolstadt 13 x, Frau Marianne Klempp aus Gundelsheim 2 x, Frau Beate Becker 13. Aufenthalt, Ehepaar Brigitte und Hans-Peter Domke aus Ingolstadt 14 x, Herr Erwin Tretter aus Gaimersheim 10. Aufenthalt, Herr Ralph Klempp aus Gundelsheim 5. Aufenthaltvon links: Herrn Heinz Becker aus Ingolstadt 13 x, Frau Marianne Klempp aus Gundelsheim 2 x, Frau Beate Becker 13. Aufenthalt, Ehepaar Brigitte und Hans-Peter Domke aus Ingolstadt 14 x, Herr Erwin Tretter aus Gaimersheim 10. Aufenthalt, Herr Ralph Klempp aus Gundelsheim 5. Aufenthalt
Von links: Frau Ruth Reinwald aus Heilbronn danken wir für 15 Aufenthalte in Bad Clevers, Frau Ingeborg Frankowski aus Wipperfürth 8 x im Hause, Frau Anna Kische aus Bürstadt 7 x in Clevers, dahinter: Herr Peter Büscher aus Köln, Frau Erika Zavaczky reiste mit ihrem Mann Josef (nicht auf dem Bild) zum 14. Male an, dem Ehepaar Theresia und Richard Meier gratulieren wir zum 10. Jubiläum, Frau Gabriele Lindenmayer danken wir für 9 AufenthalteVon links: Frau Ruth Reinwald aus Heilbronn danken wir für 15 Aufenthalte in Bad Clevers, Frau Ingeborg Frankowski aus Wipperfürth 8 x im Hause, Frau Anna Kische aus Bürstadt 7 x in Clevers, dahinter: Herr Peter Büscher aus Köln, Frau Erika Zavaczky reiste mit ihrem Mann Josef (nicht auf dem Bild) zum 14. Male an, dem Ehepaar Theresia und Richard Meier gratulieren wir zum 10. Jubiläum, Frau Gabriele Lindenmayer danken wir für 9 Aufenthalte
Herbstanfang in Bad Clevers
Gerne genießen die Gäste den Herbst mit seinen herrlichen Tagen. In der sich schon merklich und wunderbar verfärbenden Natur, die Gegend zu durchstreifen, "daheim" immer wieder neuen, wie bekannten Therapien rund um "Kneipp" mit belebenden und entspannenden Elementen und ihren Wirkungen zu begegnen. Diese Gäste freuen sich natürlich ebenfalls auf die genüsslichen Speisen der Küche, wie gemeinsame, unterhaltsame Abende, die bestimmt zum Regenerierungserfolg beitragen. " Wir kommen im nächsten Jahr gerne wieder und sind gespannt, was sich dann alles erneuert und zum Positiven verändert hat!", so der Originalton der meisten Gäste. Hierzu antwortet die Familie Angerer mit ihrem Team nur zu gerne: "Ja - wir freuen uns selbstverständlich ebenfalls auf ein gesundes Wiedersehen im neuen Kalenderjahr 2017!"
von links: Ehepaar Siegfried und Karin Zeidler aus Bad Rappenau 5 x in Bad Clevers, Herr Ulrich Schiemer aus Erlenbach 8 x im Hause, Frau Beate Liepold , 85080 Gaimersheim gratulieren wir zum 15. Jubiläum, Herrn Josef Volnhals aus Eitersheim danken wir für 11 Aufenthalte, Frau Karin Rosenecker aus Gaimersheim ebenfalls für 14 Erholungswochen, Ehepaar Petra und Michael Heinrichs aus Wattenbek herzlichen Dank für 5 x im Kneipp-Sanatorium, Ehepaar Irmtraut und Ewald Buggle aus Singen sind 5 x und 2 x in Bad Clevers . Danke!an alle treuen Gäste vom gesamten Bad Clevers Teamvon links: Ehepaar Siegfried und Karin Zeidler aus Bad Rappenau 5 x in Bad Clevers, Herr Ulrich Schiemer aus Erlenbach 8 x im Hause, Frau Beate Liepold , 85080 Gaimersheim gratulieren wir zum 15. Jubiläum, Herrn Josef Volnhals aus Eitersheim danken wir für 11 Aufenthalte, Frau Karin Rosenecker aus Gaimersheim ebenfalls für 14 Erholungswochen, Ehepaar Petra und Michael Heinrichs aus Wattenbek herzlichen Dank für 5 x im Kneipp-Sanatorium, Ehepaar Irmtraut und Ewald Buggle aus Singen sind 5 x und 2 x in Bad Clevers . Danke!an alle treuen Gäste vom gesamten Bad Clevers Team
vordere Reihe von links: Herr Horst Schöntag aus Neuenkirchen 5 x, Frau Astrid Neugebauer aus Münnerstadt ebenfalls 5. Aufenthalt, Frau Marion Lippmann aus Tauberfeld danken wir für 11 Erholungsaufenthalte in Bad Clevers, sowie Frau Andrea Stingl aus Kösching zum 10. Jubiläum, obere Reihe von links: mit Frau Manuela Sudler aus Ingolstadt freuen wir uns über den 16. Aufenthalt, Frau Birgit Pfaller aus Ingolstadt verbringt in diesem Jahr ihren 5. Aufenthalt im Kneipp-Sanatorium, Frau Gabriele Moosbeck kennt das Haus seit vielen Jahren und ist dieses Jahr zum 16. Aufenthalt angereist, Frau Marianne Zeisig aus Leipzig gesellte sich auch in diese Runde und verbringt das 1. Mal in Bad Clevers, das Ehepaar Heike Lüttmann und Herr Martin Stingl aus Wendlingen danken wir herzlich für ihren 12. bzw. 15. Besuch in Bad Cleversvordere Reihe von links: Herr Horst Schöntag aus Neuenkirchen 5 x, Frau Astrid Neugebauer aus Münnerstadt ebenfalls 5. Aufenthalt, Frau Marion Lippmann aus Tauberfeld danken wir für 11 Erholungsaufenthalte in Bad Clevers, sowie Frau Andrea Stingl aus Kösching zum 10. Jubiläum, obere Reihe von links: mit Frau Manuela Sudler aus Ingolstadt freuen wir uns über den 16. Aufenthalt, Frau Birgit Pfaller aus Ingolstadt verbringt in diesem Jahr ihren 5. Aufenthalt im Kneipp-Sanatorium, Frau Gabriele Moosbeck kennt das Haus seit vielen Jahren und ist dieses Jahr zum 16. Aufenthalt angereist, Frau Marianne Zeisig aus Leipzig gesellte sich auch in diese Runde und verbringt das 1. Mal in Bad Clevers, das Ehepaar Heike Lüttmann und Herr Martin Stingl aus Wendlingen danken wir herzlich für ihren 12. bzw. 15. Besuch in Bad Clevers
von links: Frau Cornelia Träger aus Reichertshofen 12 x im Hause Angerer, Ehepaar Ewald und Gabriele Schall aus Schorndorf 9. Aufenthalt, Herr Jürgen Peter aus Ingolstadt 8. Gesundheitsmaßnahme und Herr Manfred Reinholz aus Manching 16. Mal in Bad Cleversvon links: Frau Cornelia Träger aus Reichertshofen 12 x im Hause Angerer, Ehepaar Ewald und Gabriele Schall aus Schorndorf 9. Aufenthalt, Herr Jürgen Peter aus Ingolstadt 8. Gesundheitsmaßnahme und Herr Manfred Reinholz aus Manching 16. Mal in Bad Clevers
v.l.: Ehepaar Franz und Hedwig Göbner aus Vohburg 9 x im Hause, sitzend: Frau Inge Butschak aus Nürtingen danken und gratulieren wir zu 27 Aufenthalten in Clevers , dahinter: Frau Andrea Wörle aus Neuburg a.d.Donau 8 x und Ehepaar Günter Fritz und Sieglinde Fischer-Fritz aus Weinsberg 5. Aufenthalt im Kneipp-Sanatorium Bad Cleversv.l.: Ehepaar Franz und Hedwig Göbner aus Vohburg 9 x im Hause, sitzend: Frau Inge Butschak aus Nürtingen danken und gratulieren wir zu 27 Aufenthalten in Clevers , dahinter: Frau Andrea Wörle aus Neuburg a.d.Donau 8 x und Ehepaar Günter Fritz und Sieglinde Fischer-Fritz aus Weinsberg 5. Aufenthalt im Kneipp-Sanatorium Bad Clevers
Von links: Ehepaar Wolfgang und Marieluise Beck aus Ingolstadt 11 Aufenthalte, Herr Werner Kraus aus Neustadt 18 x Regenerierung in Bad Clevers, sowie Ehepaar Gaby und Holger Mattes aus Bad Rappenau 6 xVon links: Ehepaar Wolfgang und Marieluise Beck aus Ingolstadt 11 Aufenthalte, Herr Werner Kraus aus Neustadt 18 x Regenerierung in Bad Clevers, sowie Ehepaar Gaby und Holger Mattes aus Bad Rappenau 6 x
5 echte Kneippianer am Quellbach von  Bad Clevers
An den wunderschönen Hochsommertagen Ende August lockte der Quellbach die Gäste täglich öfters zu einer erfrischenden, fröhlichen Wassertretrunde. Gerne bekamen alle Erholungssuchenden unter diesen Umständen so richtig Lust die 5 Säulen des Sebastian Kneipp, mit allen Sinnen zu erleben. Nicht nur die Wasseranwendungen waren beliebt, auch Entspannungs- und Bewegungskurse, auch das Essen, wie auch die Pflanzenkunde wurden im Freien der großzügigen Anlage genossen und deshalb zum unvergesslichen Erlebnis. Allen Gästen dankt Familie Angerer mit ihrem Team für die langjährige Treue zum Hause Bad Clevers und hofft auf ein gesundes Wiedersehen im kommenden Jahr.
Im Bild von links: Ehepaar Luitgard und Ingo Hannemann aus Kipfenberg 8. Aufenthalt, Frau Gertrud Fleischmann aus Bobingen 6 x Bad Clevers und Herr Heinz Gottlob aus Aalen 9 x im Kneipp-SanatoriumIm Bild von links: Ehepaar Luitgard und Ingo Hannemann aus Kipfenberg 8. Aufenthalt, Frau Gertrud Fleischmann aus Bobingen 6 x Bad Clevers und Herr Heinz Gottlob aus Aalen 9 x im Kneipp-Sanatorium
von links: Ehepaar Bernd und Franziska Hildebrandt aus Ingolstadt 9 x Bad Clevers, Ehepaar Axel und Gudrun Baum aus Gladenbach 7 x in Bad Grönenbach, daneben Ehepaar Bärbel und Manfred Krieg aus Bönnigheim 12. Aufenthaltvon links: Ehepaar Bernd und Franziska Hildebrandt aus Ingolstadt 9 x Bad Clevers, Ehepaar Axel und Gudrun Baum aus Gladenbach 7 x in Bad Grönenbach, daneben Ehepaar Bärbel und Manfred Krieg aus Bönnigheim 12. Aufenthalt
Vordere Reihe von links: Ehepaar Hannelore Lang-Schifferer und Manfred Schifferer aus Schefflenz 7 Aufenthalte, Ehepaar Erika und Roland Dörner aus Elztal-Dallau 8 Aufenthalte in Bad Clevers, Herr Bernhard Weeß aus Untergruppenbach 6 x, Frau Anna-Margarete Odipo aus Dischingen 8 x, hintere Reihe: Frau Carola Haug und Herr Günter Herrmann aus Heilbronn 5 x im Hause, Frau Rita Zeilbeck aus Ingolstadt 5 x, Herrn Dieter Schrapel aus Memmingen – herzlichen Glückwunsch zum 10 Jubiläum, dem Ehepaar Alfred Daum und Frau Beate Steiner Daum danken die Verantwortlichen von Bad Clevers für 5 AufenthalteVordere Reihe von links: Ehepaar Hannelore Lang-Schifferer und Manfred Schifferer aus Schefflenz 7 Aufenthalte, Ehepaar Erika und Roland Dörner aus Elztal-Dallau 8 Aufenthalte in Bad Clevers, Herr Bernhard Weeß aus Untergruppenbach 6 x, Frau Anna-Margarete Odipo aus Dischingen 8 x, hintere Reihe: Frau Carola Haug und Herr Günter Herrmann aus Heilbronn 5 x im Hause, Frau Rita Zeilbeck aus Ingolstadt 5 x, Herrn Dieter Schrapel aus Memmingen – herzlichen Glückwunsch zum 10 Jubiläum, dem Ehepaar Alfred Daum und Frau Beate Steiner Daum danken die Verantwortlichen von Bad Clevers für 5 Aufenthalte
Entspannung – Erholung – Lebensqualität
dies erleben die Gäste vielfach im Kneipp-Sanatorium Bad Clevers. Auch wenn es Anfang August an der Sommerbeständigkeit mangelt, so nutzen die Gäste wie die Geschäftsleitung jede Möglichkeit, z.B. die Speisen unter dem herrlichen Laubdach der Kastanien zu servieren und sie genießen zu lassen. Einfach sich selbst wieder einmal richtig viel >Zeit< zu schenken, die Tage bewusst zu erleben, ist für viele Erholungssuchende äußerst wichtig! Es gibt sicherlich viele Gründe, weshalb die vielen Stammgäste "ihr" Bad Clevers immer wieder besuchen. Die Familie Angerer mit allen Mitarbeitern freut sich auf alle Fälle sehr darüber und hofft auf ein frohes und gesundes Wiedersehen!
von links: Frau Sabine Süß aus Ingolstadt, 10. Jubiläum, ihre Mutter Frau Liselotte Süß ebenfalls aus Ingolstadt 15. Aufenthalt in Bad Clevers, Frau Dr. Ellen-Alexa Schwarz aus Esslingen 5 x, Herr Dieter Baumann aus Evilard/Schweiz ebenfalls 5x, Ehepaar Petra und Erwin Riedelsheimer aus Tagmersheim - 11 Erholungsmaßnahmen in Bad Clevers
von links: Frau Sabine Süß aus Ingolstadt, 10. Jubiläum, ihre Mutter Frau Liselotte Süß ebenfalls aus Ingolstadt 15. Aufenthalt in Bad Clevers, Frau Dr. Ellen-Alexa Schwarz aus Esslingen 5 x, Herr Dieter Baumann aus Evilard/Schweiz ebenfalls 5x, Ehepaar Petra und Erwin Riedelsheimer aus Tagmersheim - 11 Erholungsmaßnahmen in Bad Clevers
von links: Ehepaar Josef und Roswitha Bauer aus Abensberg 12 Aufenthalte, Ehepaar Erna und Werner Amann aus Bad Grönenbach 14 mal zum Regenerieren in Bad Clevers, Ehepaar Bodo und Magdalene Haberkorn aus Memmingen/Eisenburg 11 x im Hause und Herr Friedhelm Jöst aus Gau-Weinheim 5 Erholungsmaßnahmenvon links: Ehepaar Josef und Roswitha Bauer aus Abensberg 12 Aufenthalte, Ehepaar Erna und Werner Amann aus Bad Grönenbach 14 mal zum Regenerieren in Bad Clevers, Ehepaar Bodo und Magdalene Haberkorn aus Memmingen/Eisenburg 11 x im Hause und Herr Friedhelm Jöst aus Gau-Weinheim 5 Erholungsmaßnahmen
Von links: Ehepaar Werner und Karin Scholl aus Singen 7 x im Hause Bad Clevers, Ehepaar Inge und Emil Sommerfeld aus Neuenstadt 9 x, Herr Ulrich Bareiss aus Ingolstadt 6 x, Herr Bernhard Klos aus Gaimersheim ebenfalls 6 x im Kneipp-Sanatorium.Von links: Ehepaar Werner und Karin Scholl aus Singen 7 x im Hause Bad Clevers, Ehepaar Inge und Emil Sommerfeld aus Neuenstadt 9 x, Herr Ulrich Bareiss aus Ingolstadt 6 x, Herr Bernhard Klos aus Gaimersheim ebenfalls 6 x im Kneipp-Sanatorium.
Die in Bad Clevers entstandenen Freundschaften
werden jährlich gerne hier auch wieder besonders gepflegt und genossen! Immer wieder wurden Gäste des Hauses die vor vielen Jahren hier in entspannter, heimeliger und wohltuender Atmosphäre zusammen trafen, zu echten Freunden. So ist es auch kaum verwunderlich, dass sie die Vorzüge und Besonderheiten des Hauses auf ihre Art genießen. Nach dem therapeutischen Tag und dem lukullischen Essen, treffen sie sich z.B. zum gemeinsamen Singen Dass dies sehr entspannend und äußerst beliebt ist, merkt man an der Zahl derer, die sich an solchen Abenden gerne dazu gesellen! > Entspannung mit Freude gepaart, die von Herzen kommt! < Allen Wiederholungsgästen wünscht die Familie Angerer mit dem Team von Bad Clevers eine positive und zufriedene Zeit, sowie ein gesundes Wiedersehen.
Von links: Ehepaar Franz-Xaver und Rosemarie Nißl aus Hofstetten –Danke – für 17 Kuraufenthalte7, Frau Ulrike Gimber aus Elztal 12 Aufenthalte, Ehepaar Johannes und Monika Menz aus Biberg gratulieren wir zu 18 Aufenthalten in Clevers, Herr Otto Gimber aus Elztal 12 x, Ehepaar Monika und Wolfgang Zimmermann aus Gundelsheim danken wir in Bad Clevers für 12 Besuche.Von links: Ehepaar Franz-Xaver und Rosemarie Nißl aus Hofstetten –Danke – für 17 Kuraufenthalte7, Frau Ulrike Gimber aus Elztal 12 Aufenthalte, Ehepaar Johannes und Monika Menz aus Biberg gratulieren wir zu 18 Aufenthalten in Clevers, Herr Otto Gimber aus Elztal 12 x, Ehepaar Monika und Wolfgang Zimmermann aus Gundelsheim danken wir in Bad Clevers für 12 Besuche.
von links:  Herr Eduard Bolta aus Untereisesheim 7 x in Bad Clevers, Ehepaar Angelika und Alois Kunwald aus Eichstätt 14 Aufenthalte, Frau Ursula Laug aus Appenweiler 18 x Bad Clevers, Frau Heidi Weiner aus Müllheim gratuliert Famile Angerer zu 26 Kuraufenthalten und Frau Brigitte Nicolai aus Goslar begrüßten wir in diesem Jahr zum 7. Malevon links: Herr Eduard Bolta aus Untereisesheim 7 x in Bad Clevers, Ehepaar Angelika und Alois Kunwald aus Eichstätt 14 Aufenthalte, Frau Ursula Laug aus Appenweiler 18 x Bad Clevers, Frau Heidi Weiner aus Müllheim gratuliert Famile Angerer zu 26 Kuraufenthalten und Frau Brigitte Nicolai aus Goslar begrüßten wir in diesem Jahr zum 7. Male
von links: Ehepaar Rosemarie und Hans-Albert Hammer aus Stammham weilten zum 14. Male in diesem Jahr im Kneipp-Sanatorium, dazwischen: Frau Ingrid Ritzel aus Ingolstadt 17. Aufenthalt im Hause, Frau Elke Michel aus Ingolstadt  14 x, Ehepaar Silvia und Robert Scheiblecker aus Neuenhinzenhausen danken wir für 8 x regenerieren in Bad Grönenbach, sowie Ehepaar Inge und Rudi Vasek aus Bad Rappenau für 9 Aufenthaltevon links: Ehepaar Rosemarie und Hans-Albert Hammer aus Stammham weilten zum 14. Male in diesem Jahr im Kneipp-Sanatorium, dazwischen: Frau Ingrid Ritzel aus Ingolstadt 17. Aufenthalt im Hause, Frau Elke Michel aus Ingolstadt 14 x, Ehepaar Silvia und Robert Scheiblecker aus Neuenhinzenhausen danken wir für 8 x regenerieren in Bad Grönenbach, sowie Ehepaar Inge und Rudi Vasek aus Bad Rappenau für 9 Aufenthalte
Bild von links: Frau Heidemarie Kalasch aus Ingolstadt 14 x , Frau Christine Lépine aus Douvaine 7 x, Familie Franz und Jutta Hopf mit Tochter Sandra aus Frankfurt 9 und 11 x in Bad Clevers, Ehepaar Silke und Karlheinz Becker aus Bad Rappenau 9. Aufenthalt im Kneipp-SanatoriumBild von links: Frau Heidemarie Kalasch aus Ingolstadt 14 x , Frau Christine Lépine aus Douvaine 7 x, Familie Franz und Jutta Hopf mit Tochter Sandra aus Frankfurt 9 und 11 x in Bad Clevers, Ehepaar Silke und Karlheinz Becker aus Bad Rappenau 9. Aufenthalt im Kneipp-Sanatorium
Von links: Ehepaar Manfred und Petra Nied aus Neuenstadt 9 Aufenthalte, Frau Meike Reinhart aus Hamburg 7 x Bad Clevers, Frau Claudia Wiora aus Karlsdorf 7 x, Herr Ralf Vogl aus Stromberg 5 x im Hause, Frau Claudia Lambrecht aus Düssseldorf 5 x, Ehepaar Manfred und Birgit Pfisterer aus Flein gratulieren wir zum 19. Aufenthalt und Herrn Josef-Peter Breuer danken wir für den 7. Aufenthalt im Kneipp-Sanatorium Bad CleversVon links: Ehepaar Manfred und Petra Nied aus Neuenstadt 9 Aufenthalte, Frau Meike Reinhart aus Hamburg 7 x Bad Clevers, Frau Claudia Wiora aus Karlsdorf 7 x, Herr Ralf Vogl aus Stromberg 5 x im Hause, Frau Claudia Lambrecht aus Düssseldorf 5 x, Ehepaar Manfred und Birgit Pfisterer aus Flein gratulieren wir zum 19. Aufenthalt und Herrn Josef-Peter Breuer danken wir für den 7. Aufenthalt im Kneipp-Sanatorium Bad Clevers
Das Wetter schlägt Kapriolen und die Stimmung ist »Super«!
Über das tägliche Lach- und Spasspensum bei erhöhten Hitzewerten, den vielen Regentagen, braucht man sich bei diesen treuen Kneippianern keine Sorge zu machen. Genießen tun sie alle für ihr Leben gern und dies beginnt bei der erbaulichen Therapie, dem abwechslungsreichen, lukullischen Essen und endet bestimmt noch nicht bei der vielfältigen Freizeitgestaltung, denn abends wird zur Zeit auch gemeinsam gesungen. Bad Clevers ist für alle immer wieder ihre Oase der Ruhe, der Entschleunigung, der Regenerierung und deshalb kommen sie so gerne zum wiederholten Male. Die Familie Angerer und ihre Mitarbeiter danken ihren Gästen für das entgegengebrachte Vertrauen und die herzliche Verbindung zu Bad Clevers über die vielen Jahre! Wir freuen uns auf's Wiedersehen!
v.l.: Herrn Hubert Schön aus Krappenhofen gratulieren wir zum 15. Aufenthalt, Ehepaar Leo und Annemarie Ullrich aus Ingolstadt – Danke – für den 7. Aufenthalt, Ehepaar Dieter und Gabriele Löffler danken wir für 16 x Regenerierung in unserem Hause, Frau Sylvia Taxacher aus Weilerswist 9 x im Kneipp-Sanatorium, Frau Margret Fritzler aus Düsseldorf 11. Aufenthalt und Frau Jutta Manschke aus Wolfhagen 5 x Bad Clevers  . Wir freuen uns auf ein gesundes Wiedersehen.v.l.: Herrn Hubert Schön aus Krappenhofen gratulieren wir zum 15. Aufenthalt, Ehepaar Leo und Annemarie Ullrich aus Ingolstadt – Danke – für den 7. Aufenthalt, Ehepaar Dieter und Gabriele Löffler danken wir für 16 x Regenerierung in unserem Hause, Frau Sylvia Taxacher aus Weilerswist 9 x im Kneipp-Sanatorium, Frau Margret Fritzler aus Düsseldorf 11. Aufenthalt und Frau Jutta Manschke aus Wolfhagen 5 x Bad Clevers . Wir freuen uns auf ein gesundes Wiedersehen.
von links untere Reihe : Ehepaar Gudrun und Jürgen Walker aus Monheim 5 x in Bad Clevers, Ehepaar Eveline und Udo Ringendahl aus Ingolstadt 15. Jubiläum , Ehepaar Karin und Ralf Wünsch aus Stuttgart 5. Aufenthalt, hintere Reihe Frau Ingrid Wachter aus Kösching und Fru Ingrid Neubauer aus Ingolstadt danken wir für 17 Aufenthalte im Haus, Ehepaar Horst und Petra Hoffman aus Neuenstadt gratulieren wir zu m 10. Jubiläum,  dem Ehepaar
Lothar und Sonja Schweiger aus Reichertshofen danken wir für 7 Clevers-Aufenthalte. Das Bad Clevers-Team  freut sich mit den Stammgästen auf ein gesundes Wiedersehen!von links untere Reihe : Ehepaar Gudrun und Jürgen Walker aus Monheim 5 x in Bad Clevers, Ehepaar Eveline und Udo Ringendahl aus Ingolstadt 15. Jubiläum , Ehepaar Karin und Ralf Wünsch aus Stuttgart 5. Aufenthalt, hintere Reihe Frau Ingrid Wachter aus Kösching und Fru Ingrid Neubauer aus Ingolstadt danken wir für 17 Aufenthalte im Haus, Ehepaar Horst und Petra Hoffman aus Neuenstadt gratulieren wir zu m 10. Jubiläum, dem Ehepaar Lothar und Sonja Schweiger aus Reichertshofen danken wir für 7 Clevers-Aufenthalte. Das Bad Clevers-Team freut sich mit den Stammgästen auf ein gesundes Wiedersehen!
Herzlichen Glückwunsch nachträglich zum 90. Geburtstag!
In diesem Jahr gratuliert das gesamte Team von Bad Clevers
Frau Anna Kische aus Bürstadt zu ihren 7. Aufenthalt. Frau Kische durfte im Januar 2016 ihren 90. Geburtstag feiern und sie überzeugte im Mai während ihres 14-tägigen Aufenthaltes alle anderen Gäste von ihrer geistigen, wie körperlichen Frische und Fitness. Mit ihrer aufgeweckten, freundlichen und stets positiven Einstellung erfreut sie viele Gäste des Hauses während der Therapie und in ihrer Freizeit .
Bemerkenswert und hervor zu heben ist ihr Unternehmungsgeist. An zwei Tagen wanderte sie ganz allein die ca.6 km von Bad Clevers zum Kornhofer Bänkle und wieder zurück, um ihre geliebten Berge zu sehen! Nebenbei sei vermerkt, dass diese Dame jedes Jahr auch das Goldene Sportabzeichen noch ablegt. Frau Kische liebt einfach die Gegend um Bad Grönenbach und wünscht sich noch viele Aufenthalte in diesem Jungbrunnen Bad Clevers. Diesem Gedanken schließt sich die Familie Angerer mit ihrem gesamten Team gerne an und wünscht der jung gebliebenen Jubilarin alles nur erdenklich Gute.
Im Bild von links: Frau Leposava Bjelic aus Ingolstadt 16x in Bad Clevers (nicht auf dem Bild ihr Mann Radomir ebenfalls 16 Aufenthalte), Ehepaar Alfred und Gertrud Hopf aus Vohburg 5 x , Herr Anton Schultejans aus Frankfurt gratulieren und danken wir zum 19 Aufenthalt im Hause, dem Ehepaar Brigitte und Rupert Pirthauer aus Münchsmünster ganz herzlichen Dank für 16 x Bad Clevers, dem Ehepaar Manfred und Angelika Bischof aus Neckarsulm, mit Sohn Tobias aus Bad Friedrichshall danken wir für 7 Aufenthalte im Kneipp-Sanatorium Bad CleversIm Bild von links: Frau Leposava Bjelic aus Ingolstadt 16x in Bad Clevers (nicht auf dem Bild ihr Mann Radomir ebenfalls 16 Aufenthalte), Ehepaar Alfred und Gertrud Hopf aus Vohburg 5 x , Herr Anton Schultejans aus Frankfurt gratulieren und danken wir zum 19 Aufenthalt im Hause, dem Ehepaar Brigitte und Rupert Pirthauer aus Münchsmünster ganz herzlichen Dank für 16 x Bad Clevers, dem Ehepaar Manfred und Angelika Bischof aus Neckarsulm, mit Sohn Tobias aus Bad Friedrichshall danken wir für 7 Aufenthalte im Kneipp-Sanatorium Bad Clevers
Echte Kneippianer in Bad Clevers reden kaum über schlechtes Wetter!
Die Gäste in Bad Clevers wissen auch schon lange, dass Kneipp nicht nur kaltes Wasser bedeutet. Sie sind verschiedentlich schon vor dem Frühstück aktiv mit den Nordic-Walking-Stöcken unterwegs, einfach hinter dem Haus in den angrenzenden Wald und das Morgenerwachen der Natur zu erleben - eine herrliche Zeit, das Frühjahr! Wenn das Wetter einmal nicht nur zum Sonnenbaden ist, wie es in diesem Jahr der Monat Mai um die Eisheiligen herum geboten hat, so kann hier keine Langeweile aufkommen, denn man genießt und schätzt die neuen Therapien, sowie die herrlichen Möglichkeiten der entspannenden Freizeitgestaltung im und um's Haus. Der besondere Dank der Familie Angerer gilt natürlich allen Gästen und besonders denen, die mindestens 5 mal und mehr die 5 Säulen der Kneipptherapie kennen und schätzen gelernt haben und durch den wiederholten Aufenthalt ihre Verbindung zu Bad Clevers bekunden. "Schön dass Sie alle bei uns waren - wir freuen uns schon auf ein hoffentlich baldiges, gesundes, frohes und zufriedenes Wiedersehen!"
von links: Ehepaar Sillvia und Robert Sabarth aus Ingolstadt 5 Aufenthalte, Ehepaar Ingrid und Martin Schnatterbeck aus Ludwigsburg 9 x in Bad Clevers, beim Ehepaar Isolde und Siegfried Zwiener aus Erlenbach bedankt sich das gesamte Cleversteam für 11 Besuchevon links: Ehepaar Sillvia und Robert Sabarth aus Ingolstadt 5 Aufenthalte, Ehepaar Ingrid und Martin Schnatterbeck aus Ludwigsburg 9 x in Bad Clevers, beim Ehepaar Isolde und Siegfried Zwiener aus Erlenbach bedankt sich das gesamte Cleversteam für 11 Besuche
von links: Ehepaar Anke und Klaus Alder aus Denkendorf 14 Aufenthalte in Bad Clevers, Ehepaar Klaus und Andreas Schuster aus Neuenstadt-Stein, 7. Gesundheitsmaßnahme, Herr Johann Baies aus Großmehring 11 mal Bad Clevers, Herr Anton Schneider aus 85114 Buxheim 11 x Kneipp-Sanatorimm Bad Clevers,
dahinter: Frau Beate Hölzenbein aus Runkel 9 Aufenthalte, Ehepaar Barbara und Josef Steger aus Dollnstein 6 x Bad Cleversvon links: Ehepaar Anke und Klaus Alder aus Denkendorf 14 Aufenthalte in Bad Clevers, Ehepaar Klaus und Andreas Schuster aus Neuenstadt-Stein, 7. Gesundheitsmaßnahme, Herr Johann Baies aus Großmehring 11 mal Bad Clevers, Herr Anton Schneider aus 85114 Buxheim 11 x Kneipp-Sanatorimm Bad Clevers, dahinter: Frau Beate Hölzenbein aus Runkel 9 Aufenthalte, Ehepaar Barbara und Josef Steger aus Dollnstein 6 x Bad Clevers
Von links: Ehepaar Herbert und Martina Brunner aus Aglasterhausen 11 Aufenthalte, dahinter Herr Siegfried Neugebauer aus Ingolstadt 5 x, Herr Theobald Betz ebenfalls aus Ingolstadt 5 x in Bad Clevers, Frau Katharina Loh aus Neu-Ulm 13. Besuch, Herrn Heinz Gottlob aus Aalen dankt die Geschäftsleitung für 8 Gesundheitsmaß-nahmen, mit dem Ehepaar Albert und Gabriele Spengler aus Wettstetten freuen sich die Angerers und danken für 17 Aufenthalte im Kneipp-Sanatorium!Von links: Ehepaar Herbert und Martina Brunner aus Aglasterhausen 11 Aufenthalte, dahinter Herr Siegfried Neugebauer aus Ingolstadt 5 x, Herr Theobald Betz ebenfalls aus Ingolstadt 5 x in Bad Clevers, Frau Katharina Loh aus Neu-Ulm 13. Besuch, Herrn Heinz Gottlob aus Aalen dankt die Geschäftsleitung für 8 Gesundheitsmaß-nahmen, mit dem Ehepaar Albert und Gabriele Spengler aus Wettstetten freuen sich die Angerers und danken für 17 Aufenthalte im Kneipp-Sanatorium!
Bei der Frühjahrsentschlackung kommt die gute Laune auf, in Bad Clevers!
Die Natur sprießt und taucht Anfang Mai die ganze Landschaft um den Kurort in herrliche Farben. Gelb färbt der Löwenzahn die saftigen Wiesen, das frische, zarte Grün auf Bäumen und Büschen leuchtet und darüber spannt sich der blaue Himmel. In und um Bad Clevers wechseln sich die Frühlingsblüher ab. Es ist herrlich, miteinander die abwechslungsreiche Gegend des Voralpenlandes zu durchstreifen, die wärmende Sonne zu spüren, dazu die noch wunderbar verschneiten Berge in greifbarer Nähe zu haben, oder mit dem Rad immer wieder neue Routen zu entdecken und zu erleben. Hier kommt keine Langeweile auf, wenn nach der Therapie der weitere Tagesablauf gestaltet wird. Der gemütliche "Hock" im und um das Hause, heitere Gespräche, die Zeiten für einander, gehören ebenfalls zum Regenerieren und sind Balsam für Leib und Seele. Die Gartenneugestaltung, nach dem Bau der neuen Energieversorgung (ein BHKW als Beitrag zur Umweltpolitik), geht in die Endphase und interessiert die Gäste sehr. Nach der traditionellen Begrüßungen mit einem frisch komponierten, alkoholfreien Gesundheitscocktail konnte der Senior des Hauses, Herr K-H. Angerer, wieder vielen treuen Gästen für ihre Verbundenheit zu Bad Clevers herzlich danken und einige zum Foto in den Garten, bei der neu erstarkten Magnolie einladen.
vordere Reihe v.l.: Herr Karlheinz Müller aus Heitersheim 5 x, Frau Sabine Hierholzer aus Heitersheim 7 Aufenthalte, Frau Ingeborg Riedlmeier aus Pfünz - 7 Gesundheitsmaßnahmen, hintere Reihe: Frau Petra Kruse aus Dortmund 8 x, Frau Katrin Seegräber aus Dortmund 9 x  und Frau Elisabeth Eberhard aus Möglingen dankt Familie Angerer ebenfalls für 9 Aufenthalte im Kneipp-Sanatoriumvordere Reihe v.l.: Herr Karlheinz Müller aus Heitersheim 5 x, Frau Sabine Hierholzer aus Heitersheim 7 Aufenthalte, Frau Ingeborg Riedlmeier aus Pfünz - 7 Gesundheitsmaßnahmen, hintere Reihe: Frau Petra Kruse aus Dortmund 8 x, Frau Katrin Seegräber aus Dortmund 9 x und Frau Elisabeth Eberhard aus Möglingen dankt Familie Angerer ebenfalls für 9 Aufenthalte im Kneipp-Sanatorium
v.l. Ehepaar Anita und Uwe Bubbel aus Ingolstadt 5x , Frau Inge Butschack aus Nürtingen 17 Aufenthalte, Frau Dagmar Plappert aus Tauberbischofsheim 15x Bad Clevers, dahinter: Frau Helga Mühleck 8x und Herr Ulrich Frey 10. Jubiläum – beide aus Heilbronnv.l. Ehepaar Anita und Uwe Bubbel aus Ingolstadt 5x , Frau Inge Butschack aus Nürtingen 17 Aufenthalte, Frau Dagmar Plappert aus Tauberbischofsheim 15x Bad Clevers, dahinter: Frau Helga Mühleck 8x und Herr Ulrich Frey 10. Jubiläum – beide aus Heilbronn
v.l.: Ehepaar Winfried und Rosemarie Meyerle aus Dollnstein gratulieren wir 2016 zum 10jährigen Jubiläum, Herr Günter Ratzky aus Heitersheim hält Bad Clevers schon seit 1995 immer mit mehrwöchigen Aufenthalten die Treue, Frau Adelinde Wiedemann aus Deizisau freut sich heuer auf einen schmerzfreien, belebenden 5. Aufenthalt und Herrn Reinhard Greefrath aus Ingolstadt dankt das gesamte Team des Hauses für den 7. Besuch zu seiner Gesundheitsmaßnahme.

Dem Ehepaar Dieter und Roswitha Müller aus Ingolstadt (nicht auf dem Bild) wurde von der Familie Angerer für die 22 Male, die sie nun schon hier in ihrem Gesundheitsziel Bad Clevers weilen, herzlich „Dankeschön“ gesagt! v.l.: Ehepaar Winfried und Rosemarie Meyerle aus Dollnstein gratulieren wir 2016 zum 10jährigen Jubiläum, Herr Günter Ratzky aus Heitersheim hält Bad Clevers schon seit 1995 immer mit mehrwöchigen Aufenthalten die Treue, Frau Adelinde Wiedemann aus Deizisau freut sich heuer auf einen schmerzfreien, belebenden 5. Aufenthalt und Herrn Reinhard Greefrath aus Ingolstadt dankt das gesamte Team des Hauses für den 7. Besuch zu seiner Gesundheitsmaßnahme. Dem Ehepaar Dieter und Roswitha Müller aus Ingolstadt (nicht auf dem Bild) wurde von der Familie Angerer für die 22 Male, die sie nun schon hier in ihrem Gesundheitsziel Bad Clevers weilen, herzlich „Dankeschön“ gesagt!
Frühjahrsentschlackung in Bad Clevers
könnte man es nennen, oder ganz einfach – dem Körper wieder einmal eine Auszeit verordnen, ihm "Zeit" gönnen. Letztendlich beschenken sich die Gäste selbst, die im Frühjahr eine Erholungsphase im Kneipp-Sanatorium Bad Clevers erleben, herrliche Tage der Entspannung, der Ruhe, Genuss für Körper, Geist und Seele. Deshalb ist es auch kein Wunder, dass sie sooft schon in dieser Oase der Gesundheit neue Energie und Frühlingsfrische getankt haben. Durch die milden Temperaturen im März und Anfang April erlebt der Gast die herrlichen Kräfte der Natur in der Pflanzenwelt, beobachtet die Tiere bei ihrem Frühlingserwachen, genießt die schon wärmenden Strahlen der Sonne und frischt ganz einfach bekannte Verhaltensweisen wieder auf und eignet sich neue Erkenntnisse an, die dem Körper gut tun, die der Körper aber auch braucht. Die Familie Angerer sagt "Herzlichen Dank" allen Gästen, die sich immer wieder Bad Clevers für ihre gesundheitsbewusste Zeit auswählen! Besonders seien die Gäste auf dem Bild erwähnt, die schon zum wiederholten Male im Kneipp-Sanatorium weilten.
Von links: Dem Ehepaar Peter und Ilse Ebbighausen-Sikken aus Dietzenbach gratuliert und dankt die Familie Angerer in diesem Frühjahr zum 10. Jubiläum im Hause, ebenso ein herzliches Dankeschön an Herrn Claus Mederer aus Wettstetten, für sein Silberjubiläum. Mit dem Ehepaar Andrea und Harald Schott aus Mörnsheim freuen sich alle aus dem Team Bad Clevers über 8 Aufenthalte.Von links: Dem Ehepaar Peter und Ilse Ebbighausen-Sikken aus Dietzenbach gratuliert und dankt die Familie Angerer in diesem Frühjahr zum 10. Jubiläum im Hause, ebenso ein herzliches Dankeschön an Herrn Claus Mederer aus Wettstetten, für sein Silberjubiläum. Mit dem Ehepaar Andrea und Harald Schott aus Mörnsheim freuen sich alle aus dem Team Bad Clevers über 8 Aufenthalte.
Stehend v.l.: Frau Elisabeth Gruber aus Geisenfeld 6 Aufenthalte, Frau Vera Braun aus Lauda-Königshofen 5 x, Frau Dagmar Plappert aus Tauberbischofsheim 14 Regenerierungsaufenthalte, sitzend: Frau Sigrid Leibfried 17 x und die Jubilarin Frau Ruth Reinwald mit dem Silbernen Jubiläum von 25 Aufenthalten in Bad Clevers (beide aus Heilbronn).Stehend v.l.: Frau Elisabeth Gruber aus Geisenfeld 6 Aufenthalte, Frau Vera Braun aus Lauda-Königshofen 5 x, Frau Dagmar Plappert aus Tauberbischofsheim 14 Regenerierungsaufenthalte, sitzend: Frau Sigrid Leibfried 17 x und die Jubilarin Frau Ruth Reinwald mit dem Silbernen Jubiläum von 25 Aufenthalten in Bad Clevers (beide aus Heilbronn).
Gute Laune im Februar in Bad Clevers
Viele reden vom Wetter – wir nicht - ! Dies könnte durchaus in der herzlichen Gesprächsrunde mit den langjährigen Gästen als Themenüberschrift gestanden haben. Wellness für Körper, Geist und Seele steht bei den meisten "Wiederholern" des Kneipp-Sanatoriums im Vordergrund und deshalb kommen sie alle immer wieder so gerne ins Allgäu. Es ist herrlich, die abwechslungsreiche Gegend des Voralpenlandes zu durchstreifen, dabei die verschneiten Berge in greifbarer Nähe zu haben und sich den Wind um die Nase blasen zu lassen. Langeweile kommt hier nicht auf, wenn nach den wohltuenden Anwendungen der weitere Tagesablauf gestaltet wird. Der "heimelige Hock" in der Freizeit, heitere Gespräche, die Zeit für einander, z.B. in einem lustigen Spieleabend, gehören ebenfalls zum Regenerieren und sind Balsam für Leib und Seele. Nach der traditionellen Begrüßung mit einem frisch komponierten, alkoholfreien Gesundheitscocktail, der von der Hausdame Frau Kathan-Hemmer und der Auszubildenden Annette Höret kredenzt wurde, dankte Herr K-H. Angerer besonders den treuen Gästen für die Verbundenheit zu Bad Clevers. Das Jubiläum der besonderen Art , nämlich 25 Aufenthalte in Bad Clevers, schaffte in diesem Jahr Frau Ruth Reinwald aus Heilbronn, wobei verraten sein darf, dass die Dame schon zum 56. Male den Kneipp-Kurort  genossen und ihm die Treue gehalten hat. Frau Sigrid Leibfried begleitete Frau Reinwald heuer zum 17. Mal.